Die Hastor Stiftung erhält Auszeichnung bei der feierlichen Gala in Washington

Während der feierlichen Gala, die am Samstag in der Organisation des ACBH – des Advisory Councils for Bosnia and Herzegovina abgehalten wurde, bekam die Hastor Stiftung eine besondere Auszeichnung für ihren Beitrag in der Entwicklung der Bildung und der Jugendlichen in Bosnien und Herzegowina.

Es handelt sich hierbei um die wichtigste Versammlung der beruflichen und akademischen bosnisch-herzegowinischen Diaspora in den Vereinigten Staaten von Amerika, der dieses Jahr auch der 42. amerikanische Präsident Bill Clinton beigewohnt hat und dem die Auszeichnung für sein Lebenswerk verliehen wurde. Der Feierlichkeit haben auch zahlreiche andere angesehene Gäste beigewohnt – Geschäftsleute, Philanthropen, Mitglieder des amerikanischen Repräsentantenhauses und Senatoren.

Die Auszeichnung hat im Namen der Hastor Stiftung das langjährige Mitglied des Verwaltungsrates der Hastor Stiftung Amir Jazvin angenommen.

„Es ist uns eine außerordentliche Ehre, dass die Ideen und Werte, sowie der Beitrag der Hastor Stiftung auch vonseiten dieser eminenten Organisation anerkannt wurden und dass wir heute Abend die Gelegenheit haben, in einer solchen Gesellschaft die Botschaft der 1.860 Stipendiaten der Hastor Stiftung auszusenden. Die Hastor Stiftung regt ihre Stipendiaten an zu lernen, sich für ihre Gemeinde einzusetzen und daran zu arbeiten. Wir glauben, dass diese Auszeichnung eine weitere Bestätigung unseres Erfolges in dem, was wir machen, ist und sie ist für uns eine Motivation auch weiterhin dem Fortschritt des Bildungssystems in Bosnien und Herzegowina beizutragen“, sagte Almir Jazvin während seiner Rede. Er bedankte sich schließlich noch einmal bei den Organisatoren an dieser bedeutsamen Auszeichnung und rief zu einem gemeinsamen Engagement und zu einer intensiveren Zusammenarbeit im Bereich der Bildung sowie im Bereich der Zusammenarbeit zwischen Bosnien und Herzegowina und der Diaspora auf.

Der ACBH wurde im Jahr 2007 gegründet und ist die führende nichtstaatliche Organisation, die an der Vertretung der Interessen der bosnisch-herzegowinischen Diaspora in den Vereinigten Staaten von Amerika arbeitet und sich für ein einheitliches, multiethnisches und demokratisches Bosnien und Herzegowina einsetzt.